Menu
menu
14 17-58-45_bwMARATHON copy

dancing marathon

no beginning nor end

click here for intro → english

*Dancing Days*

ist ein Titel für verschiedene künstlerische und choreographische Formate, in denen sich der Chorograph und Tänzer Stefan Dreher und Loving Lucy dem permanenten Tanzen widmen. Als *Tanzmarathon Dancing Days* begegnen dem Projekt Fragen zu diesem Thema in ihren konzentriertesten Formen.

Wie lange kann man tanzen? Und wann wird Tanzen zu einem gemeinschaftlichen Sog, einem andauernden Zustand oder gar zu einer Strategie? Wie die legendären Tanzmarathons im Amerika der 1920er Jahre folgt Drehers permanente Choreografie klaren Regeln. Sie macht unsere Vorstellung einer zählbaren Zeit sichtbar.

Hier, auf der aktuellen Webseite werden verschiedene *Dancing Days* vorgestellt. Neben Aufführungs und Workshopdaten und Material zum ersten 24 stündigen Marathon vom 9./10. Nov. 2013 finden sich im Menü Videos zu 6 und 12 stündigen Formaten in Prag (31.5.&16.10.2014) und Antwerpen (23.10.2014&20.01.2015). Zudem sind in München (9./10. Nov.2013&30.10.2014) zweimal parallel zu den Tänzern von der Lyrikerin Sabine Fahrenholz 24 bzw. 12 stündige Schreibmarathons vollzogen worden. Diese wunderbaren Texte eines permanenten Schreibens sind hier unter “writing” zugänglich.

“Dancing Days. Tanzmarathon. Tanzinstallation einer permanenten Choreografie” by Alexandra Karabelas